title image


Smiley Bitte sachlich bleiben!
@goldbarsch



Zitat:

... und auch ext3, eins der unter Linux meist benutzen Dateisysteme, lieben lernen und merken, dass dies mit NTFS locker mithält und sogar übertrifft.





Würdest du mir bitte diese Aussage erklären! Ich arbeite leidenschaftlich gerne mit Linux, aber die Dateisysteme von Linux sind wirklich nicht das gelbe vom Ei. Dabei ist ext3 noch am Zuverlässigsten. Die Wahrscheinlichkeit von Datenverlust ist hier deutlich geringer als bei reiser, xfs und Konsorten, aber die gesamte Architektur des Dateisystems ist dafür ordentlich veraltet und nicht besonders effizient. Wo wir gerade bei dem Thema sind, weiß jemand wann oder ob in nächster Zeit mit einer Portierung von ZFS nach Linux zu rechnen ist? Dann stünde auch unter Linux ein vernünftiges Dateisystem zur Verfügung stehen, was NTFS dann wirklich übertreffen würde.

http://www.sun.com/2004-0914/feature/ <<--- Infos zu ZFS



Die Stärken von Linux liegen meiner Ansicht nach vor allem in seiner Flexibilität und Anpassbarkeit. Außerdem sind viele Linuxanwendungen einfach Extraklasse! Und die "kleinen Problemchen" hast du bei jedem System, selbst bei Linux.



MfG

againsttcpa

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: