title image


Smiley Re: Windows-Datenrettung mit Knoppix 4
> 1. Nachdem ich von CD gebootet habe, kann ich auf meine Laufwerke zugreifen und

> Dateien "anschauen". Wie gelingt es mir jetzt, Dateien zu kopieren, löschen oder zu

> verschieben bzw. im Crash-Fall auf einen externen Datenträger zu sichern?

Kopieren durch Drag and Drop. Die Frage erstaunt mich allerdings wirklich :-)

Löschen geht nur bei nicht NTFS-Laufwerken. Dito Verschieben.

Wenn Du auf so ein Laufwerksicon am Desktop klickst öffnet sich der Konqueror. Ist

der wirklich so viel anders als der Windows-Explorer?



> Ich las in "Knoppix kompakt" Rainer Hattenhauer auf Seite 42 vom "Schreibenden

> Zugriff ermöglichen": Rechtsklick auf LW --> Aktionen --> Lese/Schreibmodus ändern.

> Ist dies der richtige Weg, um oben genannte Aktionen durchführen zu können?

Das geht, wie schon erwähnt, nur mit nicht-NTFS (IMHO).



> 2. KDE ist die "Windowsoberfläche" von Knoppix, die nach dem Booten von CD erscheint.

> Wo finde ich da den Midnight Commander oder sonst einen Dateimanager mit

> Zwei-Fenster-Technik?

1. Öffne eine Konsole und gebe "mc" ein.

2. Öffne einen Konqueror und benutze die Tastenkombination ++l

3. Öffne einen Konqueror und benutze das Fenster-Menü



Externe Datenträger sollten erkannt werden und können wie jedes Laufwerk angesprochen werden.

Das Brennprogramm heist k3b. Auf Windows-Freigaben kannst Du im Konqueror zugreifen,

indem Du in die Adresszeile "smb://Rechner/Freigabe" eingibst.



Ich würde an Deiner Stelle einfach mal ein bischen rumspielen. Mit Knoppix ist

es ziemlich schwer etwas kaputt zu machen.



Gruß,

Achim.

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: