title image


Smiley Neuinstallation-Probleme (mehrere BS)
Hallo,



Ich hab ein ziemliches Problem, undzwar hatte ich anfangs auf einem alten Computer Windows 98. Nun wollten wir das ganze mal ein wenig auf einen neueren Stand bringen

Win 2000 wollten wir neuinstallieren (nicht updaten!), damit die gesamte Festplatte erstmal frei von jedem Müll ist, und am Ende vorerst nur das BS drauf ist.

Nun hat der das ganze aber blöderweise (wieso weiß ich nicht) nicht neuinstallieren können, sondern hat ein Update gemacht, sprich die ganzen Daten waren noch alle auf dem PC vorhanden (Programme etc. funktionierten aber nicht mehr!)

Das erste "Problem" was nun auftrat war, dass beim Booten man sich jetzt entscheiden konnte zwischen Windows 2000 und 98. Klickt man auf 98 passiert gar nichts - nur WIn 2000 funktioniert einwandfrei.

Wie kriege ich jetzt Windows 98 aus der Bootliste raus?



Da das ganze nicht wirklich zu unserer Zufriedenheit geklappt hat, wollten wir XP Professional NEUINSTALLIEREN, aber er hat es wieder automatisch geupdated. Nach vollständiger Installation wollten wir uns anmelden, aber es kam immer wieder die fehlermeldung "Der Lizenz konnte nicht aktiviert werden", und das anmelden war uns somit nicht möglich. Die XP-CD ist vollkommen legal, also haben wir bei XP angerufen. Die meinten nur man solle nochmal alles formatieren und XP nochmal neu installieren.

Also wollten wir das machen und der Rechner blieb während der Installation hängen.



Das Endresultat ist jetzt also, dass man beim Booten des Rechners in ein Auswahlmenü kommt, bei dem man sich entscheiden muss zwischen:



Windows 2000 (was eingeschränkt funktioniert *)

Windows XP (was nur bis zum Anmeldebildschirm funktioniert!)

Windows XP SetUp (was hängenbleibt!)

Windows 98 (bei dem der Bildschirm einfach schwarz bleibt).



* Beispielsweise der Befehl "msconfig" funktioniert nicht, oder unter Systemsteuerung Software kann man nichts anklicken, ohne dass das programm abstürzt. Ich denke es liegt an deiner bis zur Aktivierung der Lizenz gescheiterten XP-Installation, die das ganze WIn 2000 nochmal durcheinander gebracht hat.



Das einzige was ich jetzt eigentlich will ist, dass alles von der Platte weg ist, und Win XP am Ende funktionsfähig drauf ist.

Da nun die XP-Installation nicht mehr funktioniert (im Bootmenü), habe ich mir gedacht ich installiere mal Partition Magic und erstelle eine Partition nur für das BS, wie es ja eigentlich auch üblich und sinnvoll ist.

Anschließend installiere ich XP auf diese Partition und formatiere die andere Partition, auf der die ganzen anderen (angefangenen) Betriebssysteme drauf sind.



Nun bin ich mir nur nicht ganz sicher ob das klappt, kann ich das problemlos machen?

Meine befürchtung war nämlich, dass auf der anderen Partition, auf der alle anderen BS sind, auch irgendwelche Bootinformationen sind, die ich brauchen werden nach beendeter Installation vvon XP auf der neuen Partition.

Ist die Gefahr unbegründet?



Ich hoffe ihr könnt mir helfen,

Beste Grüße,

Giovanni



geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: