title image


Smiley FAT32 und große Partitionen
Hallo,



eine ähnliche Anfrage habe ich hier vor einiger Zeit schon mal gestellt, nur jetzt ist es konkreter:



Ich habe hier eine externe USB-Festplatte mit 250 GB Kapazität. Ich möchte sie sowohl mit WinXP als auch mit Win98 verwenden. Daher wurde mir hier FAT32 empfohlen. Jemand anders schlug mir vor, sowohl FAT32 als auch NTFS zu machen, mehrere Partitionen halt. Für meine Zwecke sollten die Partitionen möglichst groß sein. Ich habe mir nun überlegt, mindestens 80 GB dieser Festplatte Win98-lesbar zu machen, also FAT32 zu formatieren. Allerdings habe ich gelesen, dass Partitionen >32GB unter FAT32 bewusst nicht vorgesehen sind. Zwar habe ich Partition Magic, aber bei so ner Info dann doch ein ungutes Gefühl, wenn ich EINE 80GB GROSSE FAT32-Partition mache.



Also: Was spricht für bzw. gegen



1) Eine einzige Partition (250 GB) in FAT32

2) Eine Partion (80 GB) FAT32 (mittels Partition Magic) und den Rest NTFS

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: