title image


Smiley Kleinster Kaffeeschaden - trotzdem kein Bild mehr :(
Hallo,



falls jemand das Elektronikforum verfolgt: Hierbei handelt es sich um einen anderen Laptop ;)



Es geht um ein HP Omnibook XE3-GF, welches an der Unterseite der Tastatur minimalen Kaffee-Kontakt hatte. Hatte das Problem hier schonmal angesprochen.



Habe das Mainboard komplett in Isopropanol gereinigt, abgepinselt usw. Allerdings fanden sich auch nur im näheren Umfeld unter der Leertaste die Verschmutzungen vom Kaffee.



Das Verhalten hat sich leider im Vergleich zum verlinkten Beitrag nicht verändert.



Wenn Netzteil dran, dann leuchtet die Lade-LED. Mache ich es an, scheint es sich normal zu verhalten, aber es kommt eben kein Bild. Kann es lange so stehen lassen, in meinen Ohren normale Betriebsgeräusche. Platte ist übelst leise, dachte erst sie wär defekt. Hatte auch Kontakt mit HP über den Live Chat, und habe auch Resettet, mit den Fn Tasten zwischen den Bildschiren umgeschaltet und Helligkeit verstellt .... NIX!



Wenn ich das Ram Modul in den andern Slot stecke, dann piept ne Fehlermeldung - so wie es wohl sein sollte. Das sagt mir, dass das Ding nicht wirklich tot ist. Dachte erst an ein neues Mainboard, aber bei HP gibts keine mehr, und rumgoogeln brachte nur Preise von 500 Euro aufwärts :(



Vielleicht ist es auch nur das Display, oder auch nur der Inverter bzw die Beleuchtung. Gibts denn eine Möglichkeit, auf dem TFT auch ohne Beleuchtung was zu erkennen? z.B. Gehäuse abbauen, so dass Licht von hinten durchfällt? Zumindest dass ich IRGENDWAS erkennen könnte? Oder sieht man ohne Beleuchtung einfach absolut nix?

Kenne mich mit TFTs nicht so gut aus :(



Sofern es noch andere Tipps gibt ... nur zu! :)



Danke euch!

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: