title image


Smiley OK,. Du hast Recht - ich entschuldige mich ! Erst MSDOS 4.0 konnte >32MB...
Hallo Jürgen,



sorry für meine falsche Berichtigung, da habe ich doch glatt was durcheinander gebracht !!



Ich habe selbst (als Schüler) mit MS DOS 2.1 angefangen (ich glaube, im Keller müsste ich noch eine bootbare "Sicherheitskopie" auf 5¼" Disk haben ;-)) und seitdem quasi alle nachfolgenden DOS (nicht nur MS DOS, sondern auch IBM-/PC-DOS) / Windows- und OS/2-Versionen durchlebt.



Ich war mir eben ziemlich sicher, dass die 32 MB Partitionsgrenze bereits mit (IBM) DOS 3.2 behoben wurde, aber es war wohl doch erst etwas später ab PC-DOS 3.31 bzw. PC-DOS 4.0 (war damals fast egal, wer hatte schon SO RIESIGE Festplatten ?)



Da wir ein IBM-Grösshändler waren, wurde bei uns hauptsächlich PC-DOS (also: IBM-DOS) und später OS/2 eingesetzt. Unter PC-DOS gab es die Festplattenunterstützung bereits etwas früher als unter MS-DOS.



Siehe dazu auch Hinweis zu Partitionsunterstützung > 32 MB des PC-DOS OEM 3.31 und PC-DOS 4.0 auf folgender Seite :

http://de.wikipedia.org/wiki/PC-DOS








Grüße, NoNet

  1,2,3 - kleine Excelei :   Infos + Anmeldung zum Jährlichen Exceltreffen



geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: