title image


Smiley Zeilenumbrüche und Tabellen-Export (DAO): wie kann ich sie behalten?
Hallo Experten,



beim Export von Excel-Tabellen, welche Zeilenumbrüche (Chr(10)) in einigen Zellen enthalten, gibt es Probleme: Anscheinend wird hier das Ende der Zelle vermutet und beim Import z.B. in Word erscheint dann der Text nach dem Zeilenumbruch in einer neuen Zelle :-(



Leider zielten die bisherigen Tipps in diesem Forum darauf, in Excel die chr(10)-Zeichen vor dem Export mittels .replace() zu ersetzen, aber dann ist der Inhalt anschließend leider nicht mehr zu lesen...



=> Gibt es eine Möglichkeit, die Zeilenumbrüche zu erhalten und die Excel-Tabelle unverändert zu lassen (sollte am Besten nur read-only geöffnet werden)?



Bisheriger Ansatz (aus den Word-FAQ):





Sub ExcelTabelleInWordTabelle()

Dim db As DAO.Database

Dim tblObj As DAO.TableDef

Dim rs As DAO.Recordset



Set db = OpenDatabase(Pfad, False, True, "Excel 8.0;")

DoEvents

Q = Chr(34)

Set rs = db.OpenRecordset("Select * FROM `" & Bereich & "`")



For i = 0 To rs.Fields.Count - 1

strT = strT & rs.Fields(i).SourceField & Chr(222)

Next



While Not rs.EOF

strT = Left(strT, Len(strT) - 1)

strT = strT & Chr(13)



On Error Resume Next

For j = 0 To rs.Fields.Count - 1

strT = strT & rs.Fields(j).Value & Chr(222)

Next j

rs.MoveNext

Wend



strT = Left(strT, Len(strT) - 1)



Selection.InsertBefore strT



Selection.ConvertToTable Separator:=Chr(222), _

Format:=wdTableFormatClassic1, AutoFit:=True

Selection.Collapse Direction:=wdCollapseStart



Set rs = Nothing

Set tblObj = Nothing

Set db = Nothing

End Sub



geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: