title image


Smiley Re: Richtig und längst überfällig!! - btw zu belohnen/bestrafen
ohne direkten Bezug zum topic erst mal:

So ist das aber nicht !

Nicht belohnen = bestrafen ?

Das kann man so nicht sagen.

Ein Lohn ist wie das Wort schon sagt eine 'Belohnung' für eine (besondere) Leistung. Oder der rechtmäßig zustehende Preis für eine (vereinbarte) Leistung - im Arbeitsleben zB, da 'verkauft' man seine Arbeitskraft.

Eine Strafe ist zwar 'mathematisch' gesehen der Gegenpol, also 'Negativlohn' für 'negative' Leistung. Aber so einfach ist das nicht (wie der EDV-Eierkopf das sich so denkt *ggg*).

Dann müsste man das ja auch umkehren können: wer keine Missetat begeht bekommt keine Strafe - sondern wird belohnt (?)

Ist 'nicht strafen' eine Belohnung ?

Nach dem Motto "ich verhau meine Kinder jeden Tag, nur an Weihnachten und zum Geburtstag nicht - was glaubst du wie die sich da freuen..." ???



Wer eine besondere Leistung erbringt erhält dafür einen Lohn.

Wer nicht - na eben nicht.





So, und jetzt intopic: nach dieser (meiner) Logik ist die Abwesenheit einer Belohnung also keine Strafe.
Gruppenfoto: Y8

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: