title image


Smiley Re: nochmal ??? das wird mir jetzt zu bunt :-)
Hallo,



>>> .qaz { color: red; border-color: yellow; border: 1px solid; }

>> Herrlich, den kannte ich ja noch gar nicht (obwohl es so deutlich erwähnt wird)!

>

> hm, was ist denn da so herrlich dran?



Daß border-color: yellow ignoriert wird.



>>> Ist der Rahmen bei Dir gelb?

>> Mit !important schon (Firefox, Opera, Konqueror);

>

> Was ist so herrlich daran, ein umständliches !important einzufügen



Ich habe nicht mehr behauptet, daß auch das noch als herrlich zu bezeichnen wäre. ;)



> wenn es so auch geht:

> .foo { color: red; border: 10px solid blue; border-color: yellow; }



Na, wenn Du mir so kommst, dann kannst Du ja gleich .foo { color: red; border: 10px solid yellow; } verwenden. ;)



> > allerdings sehe ich die Begründung dafür noch nicht ...

>

> klingt sehr tröstlich :-)



Inzwischen habe ich sie erkannt:



Rot: color:red; border-color:yellow; border:10px solid;

Gelb: color:red; border:10px solid; border-color:yellow;



Daraus folgt:

Gelb: color:red; border-color:yellow!important; border:10px solid; ;)



Die Begründung: Das Fehlen der Farbangabe bei der border-Eigenschaft setzt sie auf auto, so daß dann color zum Tragen kommt. Wird eine Rahmenfarbe ungleich auto jedoch mit höherer Spezifität oder später nachgereicht, dann greift sie selbstverständlich wieder.



> > > > Dann suche im Standard nach dem Grund für Deinen Irrtum

> also ehrlich gesagt ist mir scheinbar mein eigener Irrtum verlorengangen.



Du hattest noch gar keinen. Dein künftiger Irrtum war von Cheatah lediglich höflich antizipiert. ;)



> > Der Standard = Die Spezifikation

> um die ich gerne einen großen Bogen mache.



Das solltest Du ändern. SelfHTML ersetzt *nicht* die Spezifikation - weder im Gebiet von (X)HTML, noch bei CSS. Es ist lediglich ein handliches und oftmals fehlerarmes Nachschlagwerk.



> Falls ich die "Hausaufgabe" ansatzweise richtig verstanden habe, unterteilen

> sich die

> 4 Beispiele in zwei Regelgruppen?



Es gibt noch weitere Unterteilungsmöglichkeiten. In diesem Kontext würde ich übrigens zwei Zweiergruppen wählen.



Gruppe 1:

> .foo { color: red; border: 1px solid blue; border-color: yellow; }



blue wird durch yellow überschrieben (klar).



> .bar { color: red; border-color: yellow; border: 1px solid blue; }



yellow wird durch blue überschrieben (auch klar).



Gruppe 2:

> .baz { color: red; border: 1px solid; }



Aha, etwas neues: Als Rahmenfarbe wird die Schriftfarbe gewählt.



> .qaz { color: red; border-color: yellow; border: 1px solid; }



Analog zu Gruppe 1 sollte hier red durch yellow überschrieben werden. Dies gelingt aber erst durch

.qay { color: red; border: 1px solid; border-color: yellow; }

- Erklärung siehe oben.



> Woran erkennt man, daß es sich um zwei verschiedene Regeln handelt



Es handelt sich bei dem Originalbeispiel selbstverständlich um vier verschiedene Regeln. Die Gruppierung ist mehr oder weniger willkürlich und hat nichts mit der Spezifikation, sondern mit dem Strukturierungsdrang des menschlichen Geistes zu tun.



> und wie finde ich in diesen Spezifikationen die entsprechenden Regeln?



Alles zu border findest Du unter w3.org -> CSS -> CSS 2.1 -> border. Es wirkt am Anfang unübersichtlicher, als es ist. ;)



Liebe Grüße,



Jane

Gegen die Editierfunktion.


geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: