title image


Smiley Re: Woher kommt eigentlich das Kindergeld?
Was meinst du damit:



"Wir leben in einem Solidarsystem welches funktionieren würde, wenn andere Vorrausetzungen dafür geschaffen werden."



Das Solidarsystem gibt es doch nur noch dem Namen nach. Jeder und hat er auch ein noch so hohes Einkommen jammert über Steuern und Abgaben. Man will halt nur noch möglichst viele Vorteile für sich selbst aus dem System ziehen. Solidarität aber würde bedeuten, das wer mehr hat gibt ohne zu Jammern davon ab.



Dein Argument Kinderlose würden mehr Einkommenssteuern zahlen zielt genau in dieses Richtung.



Allerdings gibt es hinreichend Modellrechnungen die den Finanztransfer aus den Kassen der Eltern in die der Kinderlosen nachweisen. Da hilft es auch nicht Einzelfälle zum vermeintlichen Beweis des Gegenteil zu konstuieren.



Richtig in der Pflegeversicherung zahlen Kinderlosen 0,25% mehr Beitrag. Der erste Ansatz, übrigens wurde die Politik durch das Bundesverfassungsgericht dazu gezwungen, einer gerechten Finanzierung gesellschaftlicher Zukunft.

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: