title image


Smiley Re: ... du hast den Vorschlag zeitlich sogar vor mir gemacht ...
Nein, so schlecht ist der gar nicht. Nur:



Weniger hergeben ist administrativer leichter als mehr einnehmen ;) Auf diese Weise klopft man über die breite Masse Geld ins Säckchen ohne viel Aufwand treiben zu müssen (wie mal höhere, mal geringere Beitragskosten). Zusätzlich ist es eine Belastung für die jetzige Wirtschaft, was die Kaufkraft zusätzlich schwächen würde.



Rentner geben in der Regel nur noch wenig aus. Viel Geld geht am Finanzminister vorbei in der Familie weiter an die Kinder/Enkel. Und diejenigen, die keine Kinder haben, leben dann eben besser vom gespaarten. Da kann man leichter einschneiden.



so long

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: