title image


Smiley Re: Schade, dass ...
Das ist eine Wahnsinnsphilosophie. Das würde nur dann klappen, wenn alle Menschen das gleiche Gedankengut tragen würden. Früher oder später werden die Reibungspunkte zwischen "Gastarbeitern" und Einheimischen so groß werden, das es nur noch kracht. Oder bist du bereit, beispielsweise zum Islam zu wechseln? Oder eine andere Sprache zu erlernen? Diese "Die Welt ist eins" Theorie ist eine glatte Lüge. Jeder Mensch ist wohl gleich viel Wert, aber nicht jeder Mensch ist gleich, und schon gar nicht jedes Volk. Wenn mal die 50% Marke der Ausländer überschritten ist, bist du die Minderheit. Und nur weil du es dir "schön" wünschst, wird es so nicht passieren. Da gibt es viele viele Menschen, die zuerst an sich denken, und dafür auch andere leiden lassen.



Zu sagen, das Deutschland aussterben soll, ist also nicht nur ein "da verschwindet ein Name", sondern vielmehr wird das ein Überlebenskampf derer, die den Deutschen nicht sterben lassen wollen, und denen, die Deutschland als neue Heimat bezeichnen. Es ist ja jetzt schon nicht möglich, miteinander zu leben, wie sollte das denn funktionieren, wenn es 60, oder 70 % Ausländer sind?



Nicht bös sein, aber ein bisschen realismus wäre hier angebracht.



so long

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: