title image


Smiley Synchronisierung...
Ich würde wie folgt vorgehen: Netzspannung über Vorwiderstand auf Optokoppler, damit Nulldurchgang detektieren, dieses Signal auf INT0. Der Interrupt startet eine variable Zeitschleife und setzt dann den Ausgang. Reset des Ausgangs über INT (Nulldurchgang).

Variante: Ausgang wird nur kurz gesetzt, zündet Triac, Triac sperrt automatisch im Nulldurchgang. Sollte jetzt kein fertiger Vorschlag sein, sondern nur ein Denkanstoß.

Galvanische Netztrennung nicht vergessen!!!



Viel Erfolg, Gerd

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: