title image


Smiley Re: Keine genauen Angaben.
Basis: AMD XP 3200+, 1024MB DDR400 RAM.



Also ich habe zwei IDE-Festplatten.



Primary Master: Maxtor 6Y120P0 (zwei Partitionen, primäre Partition ~20GB mit Windows XP und ~100GB erweiterte/logische Partition, beide NTFS. Laut Infobox beim booten sind die Einstellungen: LBA,ATA133,122GB. Falls es was hilft: Das BIOS erkennt folgende Einstellungen: Cyl 58853, Head 16, Precomp 0, Landing Zone 58852, Sector 255)



Primary Slave: Samsung SP2514N (Problemplatte; drei Partitionen, primäre mit 80GB, erweiterte mit 160GB, darin zwei logische mit 80GB, auch alle NTFS. Laut Infobox beim booten CHS, ATA100, 250GB. Das BIOS erkennt folgende Einstellungen: Cyl 65535, Head 16, Precomp 0, Landing Zone 65534, Sector 255)



Secondary Master/Slave sind mit optischen Laufwerken belegt.



Weitere BIOS-Einstellungen: Primary Master/Slave PIO: Auto, Primary M/S UDMA: Auto

IDE Prefetch Mode: Disabled, IDE DMA transfer access: Enabled, IDE HDD Block Mode: Disabled.



Das Board ist ein Shuttle AN35-Ultra-400 mit nForce2-Chipsatz. Das augespielte BIOS-Update ist das aktuellste laut Herstellerseite und trägt die Bez. 08/23/2004-AN35-6A61BH2BC-00



Windows XP liegt also auf der primären Partition der Maxtor-Festplatte. Von dort bootet das Betriebssystem auch ganz normal. In Windows sind als Laufwerke jetzt nur noch C und D (die beiden Partitionen der Maxtor) zu erkennen. E, F und G, die Partitionen der Samsung-Platte fehlen.



Wenn ich in der Datenträgerverwaltung nachschaue, so wird die Samsung-Platte angezeigt, jedoch sieht sie "wie neu" aus, d.h. man sieht nur 250GB unpartitionierten Bereich. Selbiges, wenn man sich die Platte unter Partition Magic 8 anguckt. (Eine Partitionswiederherstellung mit PM8 war übrigens nicht möglich, da keine wieherherzustellenden Partitionen gefunden werden konnten.



Wenn ich den Rechner jedoch mit Knoppix/Linux von CD boote, dann erscheinen die Verknüpfungen für die drei Samsung-partitionen auf dem Desktop und lassen sich auch einwandfrei mounten und lesen. Soweit ich es überprüft habe, sind auch alle Dateien normal zu öffnen.



Mehr Infos jederzeit! Danke für die Bemühungen soweit.

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: