title image


Smiley Hast Du denn überhaupt MEINEN Beitrag gelesen?
Die subjektive Wahrnehmung von "unten" und das tatsächliche "unten" kann tatsächlich voneinander abweichen.

So ist der mensch veranlagt, weit entfernte Regionen (größer 1km) deutlich tiefer liegend als tatsächlich zu interpretieren (zwei entfernt stehende Beobachter auf gleicher Höhe nehmen aufgrund ihrer Beobachtung an, daß der jeweils andere tiefer steht).



Auch im Nahbereich können entsprechende minimale Abweichungen möglich sein. Insbesondere wenn eine verwirrende Umgebung diesen Eindruck optisch unterstützt, wie z.B. schrägstehende Bäume.



Eine so drastische Wahrnehmungstäuschung, die suggerriert, Gegenstände würden bergauf rollen, gab es aber bislang nicht.

Es braucht halt eine Mindestneigung, damit eine Coladose auf grobem Asphalt anfängt zu rollen. Und diese Mindestneigung kann von den meisten Menschen nicht fehlinterpretiert werden.

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: