title image


Smiley Re: Mein Netzteil hat nur 3,3V statt -5V ????
Hallo fkress,



bis vor wenigen Wochen bestromte ein Fortron-Netzteil (350 Watt, ATX-Version leider nicht mehr verfügbar, da das Netzteil bereits anderweitig verbaut ist) mein ASUS A7V-133-Mainboard. Das leider eingestellte Analysetool "MBProbe" (nicht zu verwechseln mit PCProbe von ASUS) zeigte in dieser Konstellation sämtliche Spannungs-, Drehzahl- und Temperaturwerte absolut konform zu den BIOS-Anzeigen an.

Die -3,3-Volt-Missweisung lässt sich eigentlich nur schaltungstechnisch (Netzteil- vs. Mainboard-Elektronik) erklären. Einen Defekt würde ich erst annehmen, wenn sich der PC insgesamt "merkwürdig" benähme.


Grüße aus Tübingen RoM

"In zweifelhaften Fällen entscheide man sich für das Richtige."

Karl Kraus war einer der bedeutendsten österreichischen Schriftsteller des beginnenden 20. Jahrhunderts. *28.04.1874 in Jièín (Böhmen), heute Tschechische Republik +12.06.1936 in Wien, Österreich



geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: