title image


Smiley .. würden die Kollegen auch vor Gericht bestehen?
Hallo Kleinalrik,

da du also ausscheidest, brauchst du wenigstens keine Rücksicht mehr auf Folgejahre zu nehmen. Da du ja Anspruch auf Urlaubsabgeltung hast, sofern der Urlaub nicht mehr genommen werden kann, kann es passieren, dass du das dann gerichtlich einklagen musst. Und da kann man es sich einfacher machen, wenn man Zeugen hat, die dann auch dazu stehen.



Ich habe mal einen Haufen Überstunden eingeklagt, da habe ich leider verloren, weil ich auch nur meine handschriftlichen Indizien hatte. Leider ist bei Überstunden die Anordnung des Arbeitgebers notwendig und die hatte ich eben immer nur mündlich. Diese wurde dann vom AG bestritten.



Nochmals viel Erfolg

Kerstin

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: