title image


Smiley Re: 80er Mucke wie folgende
>>Und ich such eben nicht nur Sachen die ich kenne (bewusst oder unbewusst), sondern eben viele Sachen WIE Lieder, die ich kenne<<



ok also doch nicht so eine einschränkung wie im erstpost;O)



auf jeden fall ein Ohr riskieren würde ich bei der band "midnight oil", die imo auf div. 80er samplern sträflich vernachlässigt wurden, aber vielleicht ist das auch gut so... Definitiv genau reinhören würden ich in die "diesel & dust" imo ein "Jahrhundertalbum" die anderen sind nicht zwingend jedermanns/jederfrau sache;O)



da du die simple minds erwähnt hast:



da kann ich dir zumindest diese Alben nahelegen , "street fighting years" (sehr U2 lastig;O)) und "live in the city of light" letzteres deshalb weil die hervorragende liveband waren und auch den namhaften songs mehr druck verliehen als sie es in den studioversionen vermocht haben (den Klassiker "don't you" zb wirst du imo auf keinem anderen Album in besserer Version finden: die übermäßig himmlische rhythmguitar [das kann "mike oldfield" und "the edge" auch nicht besser] und die drums*schwelg*) und prinzipiell eine kompakte Ansammlung von guten songs darstellt



und nun nutze ich die Gunst der Stunde für einen Mann der gerne in div samplern gerne auf 2 songs beschränkt wird. der eine ist "solsbury hill" der andere "sledgehammer". Dass der Mann in den späten 70er und in den 80ern viele tolle songs "geboren" hat, die kaum ein mensch kennt ist ein ziemlich übler Zustand finde ich;O)



songs wie:

"i have the touch" (typischer 80er song),

"down the dolce vita",

"modern love" (würde ich gerne neu produzieren und in die charts bringen, sehr straightes Nümmerchen*g*),

"on the air",

"lay your hands on me" (sowas wie den hier gabs weder zuvor noch danach wieder, ist auch der einzige von den erwähnten der nicht "radioformattauglich" ist und nebenbei vom dynamikumfang her prima zum boxen testen geeignet ist*grins*)



sowie die balladenartigen "Hymnen" will ich fast sagen:



"Wallflower"

"humdrum"

"family snapshot"



apropos "hymnen" da fällt mir noch schnell barclay james harvest ein, die haben auch viele songs neben "hymn" (prä80er) "life is for living" die gut ins Ohr gehen, nur irgendwann hört man sich satt so wars bei mir zumindest und klingt auch gar nicht nach u2:D



vielleicht ist ja was dabei, viel spass bei saturn;O)



geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: