title image


Smiley Dann wird es schwierig ....
Hallo Spotti,



lt. deiner Aussage steht nur "Nach Ablauf der Probezeit gilt eine Kündigungsfrist von sechs Monaten zum Quartalsende, sofern tarifvertraglich oder gesetzliche Bestimmungen keine längere Kündigigungsfrist vorsehen." in deinem Arbeitsvertrag.



Es gibt kein Günstigkeitsprinzip. Der Gesetzgeber sagt im übrigen, je länger eine Kündigungsfrist ist, desto besser. Das akzeptiert man ja auch in aller Regel, wenn es darum geht, dass der AG kündigt. Nur, wenn man selbst kündigen will, dann findet man kürzere Kündigungsfristen "günstig" ;-)



Ich gestehe, ich kann deinen zitierten AV-Satz nicht deuten. Ich versuche die ganze Zeit, mir eine Meinung zu bilden, ob diese lange Kündigungsfrist für beide Seiten gilt oder nur für den AG - aber ich komme zu keinem Schluss. Ich würde einen Rechtsanwalt befragen. Dann musst du aber den ganzen Arbeitsvertrag mitnehmen.



Sorry, vielleicht kann jemand anderes etwas definitiveres sagen.



Gruß

Kerstin



geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: