title image


Smiley tng
Hallöchen,



ich weiß nicht wie die Folge heißt. Aber es geht um Star Trek TNG.



Picard und seine Mannen reisen zusammen mit Loxana Troi zu einem Planeten um diesen vor seinem Ende zu bewahren.



Loxana verliebt sich in den Wissenschaftler, der die Rettungsaktion leitet.



Später stellt sich heraus, daß er einen paar Tage vor seinem Tod steht. Ich glaube, sie nennen es "die Auflösung".



Wenn die Leute den so und sovielten Geburtstag erreicht haben und damit sie niemandem und *bevor* sie jemandem zur Last fallen, gehts halt ab in die ewigen Jagdgründe.



Auch die Aussage, daß er doch der einzige ist, der das Wissen hat, den Planeten zu retten und auch die neu entflammte Liebe zu Loxana bringen ihn nicht zu einer Unmkehr.

"Es wird jüngere geben, die mein Wissen erlangen" o.ä.



Sehr traurige Folge, die - wegen ihrer aktuellen Thematik - haften geblieben ist.

Es ist gesellschaftlich so verankert und für diese Gesellschaft war es normal.



Ein interessanter Denkansatz. Aber weiterdenken möchte ich ihn eigentlich nicht.



tschüssi nüssi




Das 3. Prinzip des vernunftbegabten Lebens ist die Fähigkeit zur völligen Selbstaufgabe. Für eine Sache, einen Freund, ein geliebtes Wesen.
- Delenn -



geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: