title image


Smiley Re: Haftung
Tach Post!



Dass ich gegen solche Haftungsausschlüsse bin, erkennt man daran, dass ich auf

sämtlichen meiner privaten Websites keine habe. ;-)



Was Disclaimer alles _nicht_ können, hast du ja schon ermittelt.



Eine Überlegung möchte ich aber mal in den Raum stellen:



1. ... jedoch nicht übernehmen und schließt daher eine Haftung für Verluste oder

Schäden jeder Art, die direkt oder indirekt aus der Nutzung des Onlineangebotes

dieser Website entstehen, aus ... ist im Haftungsausschluss enthalten.



2. Dieser Teil wird relevanten Teilen der Page vorgeschaltet und muss bestätigt werden.

(Damit würden aus dem Disclaimer IMHO sowas wie "NutzungsAGB)



3. Nun hat eine böser Mensch ins Forum der Seite eine (sagen wir mal) JPG-Datei

eingepostet, die beim Aufruf durch schlecht gepatchte Systeme diese mit XY infiziert.

(Den Rest dieses Teils der Geschichte möge sich jeder selbst beliebig blumig ausmalen)



4. Wäre es _nun_ nicht hilfreich, den o.g. Disclaimer zu haben?

Bevor irgendwer auf die Idee kommt, man hafte als Eigentümer/Betreiber des Forums,

weil man keine ausreichenden Kontrollen/Schutzinstrumente installiert habe?

(Dass durchaus die Gefahr besteht, dass Kenntnis nicht mehr zwingend wird

erforderlich sein müssen, hat uns Heise ./. Dolzer gelehrt!?)



Dieses Beispiel ist offensichtlich fiktiv und lässt einige worst cases kummulieren,

aber pauschal über Disclaimer lachen ist vielleicht auch nicht die goldene Mitte?



Sind aber nur so gedanken, die mir gerade kamen ...
Gruß

Bubba Hyde (A15)
www.discofoxtanzen.de




geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: