title image


Smiley Re: HighEnd-Rechner aber schlappe Grafikkarte?
Und wenns nur dass wäre....ich hatte mal einen Fujitsu Siemens Komplettsystem.

Das einzige was Original vom Hersteller ohne Veränderung war, war der Cyberhome CD Brenner. Alles andere war abgespeckte OEM Ware die speziell für den Hersteller konzipiert wurde nachdem Gesichtspunkt es geht noch billiger. Die Festplatte war z.B. eine Seagate aber nicht das Model mit 4200 Umdrehungen, nein ein Model mit 3600 Umdrehungen (war in der Herstellerseite nicht gelistet), das Mainboard, ein abgespecktes MSI Produkt mit Fujitsu Firmware, kein prozi über einen 1800er XP lief drauf, selbst das DVD Laufwerk war ein abgespecktes lite on mit Fujitsu Siemens Firmware, ganz zu schweigen von der Graka, eine ausdrücklich erwähnte Geforce 4 MX 440, aber mit SD- Ram bestückt, eigentlich wurden ja nur die 420 mit SD Rams bestückt...gggggggrrrrrr....

Die Dell Notebooks vom meinem Schwager, 4 Stück (hat sie für seine Firma gekauft) brechen sprichwörtlich nach 2 Jahren auseinander!!!

Wie du siehst ist das Hauptproblem nicht nur die Graka sondern das Dell und Konsorten... die gesamte Hardware nach seinen Vorstellungen von den Herstellern der Komponenten bauen lässt, je billiger um so mehr Gewinn und die Qualität ist in der Regel unter aller sau (sorry für meinen Ausdruck)...aber wenn ich dran denke dann beginnt es wieder in meinen Adern zu kochen........

Solche Rechner sind für Kunden Konzipiert die ein PC kaufen mit dem Gesichtspunkt, kaufen, anschließen, starten und es läuft, fertig.....alles andere interessiert nicht....und die sind auch glücklich, aber jeder nur halbwegs ambitionierte PC User, lässt tunlichst die Finger von solchen Komplettsystemen.



mfg lampis







geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: