title image


Smiley Re: HighEnd-Rechner aber schlappe Grafikkarte?
Es wurde schon angesprochen: nicht jeder braucht einen Spiele PC. Deshalb finde ich es sogar gut was die so anbieten. Sieh mal, ein 4GHz Rechner ist nicht schlecht. Auch normale Anwender können Power gebrauchen. Ob es das Konvertieren ist oder sonstwas, Leistung ist nicht schlecht. Vor allem wo wir uns kurz vor Vista befinden. Auch Speicher ist nicht schlecht. 1 GB ist heute nicht verkehrt. 500 MB ist das Minimum, 750 MB ok, 1 GB etwas mehr als man haben müßte. Und auch 250 GB Festplatte ist heute nicht überdimensioniert. Nicht wenn man Filme, Musik oder DVDs drauf hat. Und hier spreche ich nicht von illegalen Sachen, sondern von DigiCams die jeder heute hat. Mach mal ein Film und schneide den. Da sind paar Gig schnell weg. Und wenn man nicht permanent löschen will, sondern auch ein kleines Archiv braucht, dann sind 250 GB ok. Leicht zu viel für Normalos, aber nur leicht.



All das können also auch normale Leute gebrauchen. Zwar ist ein Rechner mit den Daten leicht überdimensioniert für heute und für Normalos, aber zumindest kann man auch die nächsten vier Jahre damit noch arbeiten.



Anders sieht es bei Spielen und Grafik aus. Im Gegensatz zu den leichten Überdimensionierungen die nur zweistellige Beträge mehr kosten, mach eine Hammer-Graka schnell 300 Euro oder mehr aus. Warum also einem Typen der für seinen fünfjährigen Sohn bei Aldi einen Rechner kauft gleich eine mächtige Graka verkaufen.



Deshalb ist es gut so wie es ist. Man kriegt einen guten PC und eine Grake mit der man auch paar nette Spiele spielen kann. Wer aber die neusten Spiele spielen will, der kann sich eine bessere Karte kaufen.

Popov


Diskutiere nie mit einem Irren - zuerst zieht er dich auf sein Niveau herunter und dann fehlt ihm die nötige Erfahrung! ;o)


Delphi TopTenFAQ und Sonstiges

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: