title image


Smiley mal in Kurzform
Das Laden der Daten kann man in etwa so durchführen:Private Sub Kartennr_AfterUpdate()

FillClientData Nz(Me!KartenNr)

End Sub



Private Function FillClientData(ByVal KartenNr As Long)

Dim cnx As ADODB.Connection, rs As New ADODB.Recordset

Dim s As String



s = "SELECT VorName, NachName, Stammkundeeintrag" _

& " FROM StammKunden" _

& " WHERE Kartennr=" & KartenNr

Set cnx = CurrentProject.Connection

rs.Open s, cnx, adOpenForwardOnly, adLockReadOnly

If Not rs.EOF Then

Me!Client = rs!Nachname

Me!Stammkunde = rs!Stammkundeeintrag

Me!Vorname = rs!Vorname

Else

Me!Client = Null

Me!Stammkunde = Null

Me!Vorname = Null

End If



rs.Close

Set rs = Nothing

End FunctionFür Änderungen/Neuanlage von Kundendaten mußt Du Dir einen Merker setzen (diesen im Updateereignis der betreffenden Felder jeweils setzen)

Die Änderungen kannst Du dann in etwa so, wie in der Function 'FillClientData' gezeigt, in der betreffenden Tabelle durchführen.



Man kann obigen Code noch arg optimieren, sprich: Auf Deine Bedürfnisse(die ich aber nicht jetzt kenne) anpassen.

Als Denkanstoß sollte das erstmal reichen...





Gruß Carsten


geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: