title image


Smiley Re: jetzt reicht`s mir echt mit dem Job! [edit]
>solle mich also dazu äußern, lt. Vertrag müßte ich jede Nebentätigkeit genehmigen lassen.



Steht das tatsächlich drin?

(Ist im Öffentlichen Dienst übrigens völlig normal)



Wenn es so drin steht, musst Du den Zweitjob tatsächlich anmelden und genehmigen lassen.

Gleich dazu schreiben, was es ist, und an welchen Tagen in welchem zeitlichen Umfan es betrieben wird.



Diese Genehmigung kann aber nur in seltenen Fällen versagt werden:

Wenn zu befürchten ist, das Konkurrenz entsteht,

oder dass Deine zeitliche Belastung jenseits gesunder Grenzen liegt.



[edit]

>Aber da ich nur 20h die Woche arbeite, geht es den AG eigentlich nichts an, was ich mit dem Rest der Zeit tue,

>solange ich nicht gegen Wettbewerbsverbot und Arbeitszeitgrenzen verstoße.

Wenn es im Arbeitsvertrag steht, geht es ihn was an.



>Aber da ich nur 20h die Woche arbeite, ...

Dann sind die Chancen wesentlich geringer, dass der AG es begründet verbieten kann.

(siehe Link von umwelt (unteres Drittel) )

[/edit]





>einerseits würde ich gerne sofort und auf der Stelle kündigen

nichts überstürzen!



Gruß JoKu



.



.




Gruß JoKu

 

Tipps für Gewerbe, Kindergeld, BAföG, Steuererklärung ...www.klicktipps.de



geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: