title image


Smiley Re: Nunja ...
Was bitte schön ist "meineapp.store1"???



IDs erstellt man immer in einem Bestimmten Scope. Die Eindeutigkeit wird über den Kontext festgelegt (Objekt und dessen Gültigkeitsbereich). Je nach Kontext benötigt man einen mehr oder weniger aufwendigen Algorithmus zur Berechnung eine ID.



Allgemein: ein Hashwert ist u.U. ungünstig, weil er per Definition nicht eindeutig ist. Eine UUID (über einen enstprechenden Generator) generiert dir mit nur mit sehr geringen Wahrscheinlichkeiten gleiche IDs (also praktisch nicht), aber auch je nach verwendetem Algorithmus.



Einfacher Fall: die Eindeutigkeit in einer DB ist einfach über ein Autoinkrement Feld in der entsprechenden Tabelle zu realisieren, d.h. von außen wird der Wert nicht gesetzt!

Die Eindeutigkeit zur Laufzeit (in einer VM) ist mit einem einfachen Zähler zu realisieren.



Schwieriger wird es nur, wenn du über verschiedene Systeme (DB) hinweg eindeutige IDs benötigst. Aber dann sind wir wieder beim UUID Generator.
VG, Bernd


Smart-Questions: smart-questions_de

SSCCE: Short, Self Contained, Correct (Compilable), Example

Posting... And You: http://de.youtube.com/watch?v=Uw5-GOG8SXo




geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: