title image


Smiley zweiundvierzig
gibt es.



die teile heißen doorcom und sind für alle gängigen telefonanlagen zu haben(eumex,detewe,siemens,auersbach,opencom etc...).die findest du beim jeweiligen händler/verkäufer der telefonanlagen meist beim zubehör.im zweifel kann dir das auch der t-punkt besorgen.

es gibt auch ein paar telefonanlagen,die haben ne passende schnittstelle von haus aus dabei(vorallem die teuren mit vielen ports)



gängige siedle-zweidraht-sprechanlagen laufen daran immer.für andere sprechanlagen gibts da jeweils zubehör(bei sprechanlagen-händler),um das ggf passend zu machen.



die teile steckst du einfach an nen analogen telefonanschluß der anlage und richtest entsprechende interne umleitungen in der anlage ein.(zur not gehts auch extern,dann kostets aber geld).wenn keine sonderfunktionen der anlage benutzt werden,dann ist es auch egal,ob anlage und modul vom selben hersteller sind oder nicht.



die module sind übrigens richtig teuer(so um 100-150 euro).

alternativ gibt es auch "telefon-wählgeräte" für alarmanlagen oder sps-module,welche auch schaltfunktionen (für türöffner etc) und raumüberwachung(für hören und sprechen) können.da is man so ab etwa 50 euro dabei.

die kannst du auch einfach über die anlage anrufen bzw rufen die dich bei "alarm"(türklingel) intern zurück.diese geräte können teilweise auch via "videotelefonie" oder "mms"/mail ein kamerabild von der eingangstür mitschicken.



und mit ein wenig handwerklichem geschick kann man auch ein ausrangiertes dect-telefon mit headset-anschluß nehmen.da braucht es auch keine anlage,da die teile einfach an der bestehenden dect-basis mit angemeldet werden.sowas gibts ab 20 euro,erfordert aber das basteln des entsprechenden headset-sprechanlage-adapters.

gruß rainer
--
~!__/
 .o.o <-------------- This is Einkaufswagen. Copy Einkaufswagen into your signature to help him on his way to world domination.

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: