title image


Smiley Öl ist gesünder
Die meisten Fritierfette enthalten (künstlich) gehärtete Öle und Fette. Dies Fettart nimmt man deshalb, damit das Fritierfett nicht zu schnell ranzig wird und es wird auch hitzestabiler.



Großer Nachteil ist, dass gehärtete Fette besonders schwer verdaulich sind und Arteriosklerose fördern, bzw. verursachen. Sie sind sogar wesentlich ungesünder, als Butter. Deshalb sind auch viele Margarinesorten ungesünder, als Butter (hier sollte man sogenannte Reformmargarine verwenden).



Wenn Du also festes Fritierfett kaufst, dann solches, das keine gehärteten Fette enthält. Leider sind die gar nicht so einfach zu bekommen.



Also am besten normales Öl nehmen. Besonders hitzestabil ist Erdnussöl, das einerseits nicht das gesündeste Öl ist, andererseits aber doch noch viel, viel weniger schädlich, als gehärtete Fette.



Ideal für die Friteuse wäre Jojobaöl, was eigentlich auch ein Fett mit vielen ungesättigten Fettsäuren ist. Bei Zimmertemperatur ist es flüssig, wird aber im normalen Kühlschrank schon fest. Einziger Nachteil: sauteuer und für Normalverdiener nicht bezahlbar - dafür soll es aber auch besonders lange halten.


geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: