title image


Smiley Re: RFID-Zapper
Und was ist wenn durch den Betrieb eines solchen Gerätes ein zulässiger, erwünschter, oder gar notwendiger Transponder betriebsunfähig gemacht würde (wenn es überhaupt funktioniert)? Was wenn es einen legitimen und zufällig in der Nähe befindlichen Transponder betrifft?



Auch als Nicht-Rechtsexperte stelle ich mir ein Gerät zur Zerstörung einer Sache die einem anderen gehört höchst problematisch vor.

Mal bspw. angenommen der Transponder von Nachbars Wegfahrsperre im Auto oder seiner transpondergesteuerten Alarmanlage ist nah genug dran wenn jemand versucht einen "Schnüffel-RFID" zu zerstören? Von fremdem Hausrecht unterstehenden Diebstahlschutzvorrichtungen in Kaufhäusern ganz zu schweigen.



Von Sachbeschädigung über Sabotage (wenn das Umfeld zufällig hoheitlich geschützt ist) bis Eingriff in den Straßenverkehr und was weiß ich noch alles wäre da wohl jeder Tatbestand vorstellbar oder?


Jogis Ruhr-Portal
Technik & Media - Life & Style



Wer nicht merkt, daß er von Idioten umgeben ist, merkt es aus einem gutem Grunde nicht [C.Götz]


geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: