title image


Smiley Re: Maßnahmen, Einstellungen, Tricks für einen flotten (Start vom) Laptop?
Ein paar Tipps gibts noch...



1.Msconfig ausführen (als Kommando eingeben), dann unter Systemstart schauen, dort befinden sich etliche Applikationen, die nicht wirklich benötigt werden (diese tauchen auch nicht unter Autostart auf). Welche Applikation Du deaktivierst, hängt von deiner Konfiguration ab - Du kannst dabei nichts kaput machen (lässt sich alles beim nächsten Start wieder rückkängig machen), daher gilt hier - ausprobieren!



Viele Applikationen installieren gerne Hintergrund-Clients, die werden beim Systemstart geladen und verbrauchen permanent Ressourcen. So wirklich nützlich sind die Teile kaum.

Ich hab ca. 50% der Einträge deaktiviert. Der Knaller war bei mir eine Applikation (Matlab) die beim Systemtart meinte den eigenen Server im Hintergrund starten zu müssen (50MB Exe) - das kann auch beim Start der Applikation geschehen...



2.Bootvis.exe aus dem Netz besorgen und starten, dann auf Trace->Optimize System gehen. Hierbei werden die Treiber & Applikationen, die beim Systemstart ausgeführt werden, entsprechend defragmentiert, so das der Zugriff beim booten viel schneller erfolgt.



Mit Bootvis lassen sich auch Traces des Systemstarts (Boot/Sleep/Hibernation) erstellen, da sieht man dann auch wie lange Treiber & Applikation beim booten benötigen - man sollte sich dabei allerdings schon etwas mit Systeminternas auskennen um an diesen Stellen entsprechende Optimierungen vorzunhemen.





Mit diesen Massnahmen lässt sich das Booten (ohne irgendwelche Einschränkungen) enorm beschleunigen. Mein Notebook kommt mit einer knappen Minute aus (1,6 Ghz Cnetrino & 4200er Platte). Benutze dennoch zu 99% den Ruhezustand.

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: