title image


Smiley Re: Tank ganz leer gefahren / eventuelle Schäden ?
Gibt keine Probleme, der Dreck, den einer hier gemeint hat, der landet im Spritfilter.

Bei Benzin sollte es keine Probleme geben, Volltanken und vor dem Start etwas die Zündung anlassen, bis den Schlüssel ganz rumdrehst, ne Minute vielleicht, damit die Spritförderpumpe Zeit hat den Stoff paarmal durch die Leitung zu fördern.

Bischen Orgeln wirst trotzdem müssen.

Ist es ein Diesel, da wird es komplizierter!

Entweder er hat ne Förderpumpe und entlüftet Selbstständig, da wirst nur ne Weile orgeln müssen.

Wenn nicht, dann musst Manuel entlüften, wie das geht, steht im Handbuch zum Auto!

Denn einen Diesel fährt man genau aus dem Grund niemals ganz leer, weil es eben dann etwas komplizierter werden kann!

Ausserdem ist die Einspritzanlage samt Förderpumpe beim Diesel durch diesen geschmiert, ein Trockenlauf kann hier (teure)Schäden verursachen!



geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: