title image


Smiley Re: frage an ebay cracks: wer bewertet zuerst, käufer oder verkäufer?
Nach negativen Erfahrungen bewerte ich generell immer als Zweites, ganz gleich ob ich Käufer oder Verkäufer bin. Lieber verzichte ich auf Bewertungen. Ob ich nun 200 oder 300 Bewertungen habe ist mir ohnehin ziemlich egal.



Beispiele, was da so alles passiert:



Ersteigert bei mir jemand fünf Artikel. Ich habe bereits im Rahmen der Auktionsbeschreibung einen Versandkostenrabatt für das Ersteigern von mehreren Dingen angeboten. Die Bezahlung kommt schnell. Mein Versand ebenso schnell. Dann kommt die Bewertung auf einen Artikel - extrem positiv. Dann habe ich alle fünf Aretikel positiv bewertet und bekomme anschliessend noch drei positive und eine negative Bewertung von dem anderen ebayer. Die negative, weil die Versandkosten angeblich immer noch zu hoch waren (ich hatte bei allen fünf Artikeln zusammen 2,50 EUR für eine unbestritten sehr gute Verpackung, Packband, Fahrt zur Post usw. zum reinen Porto hinzu gerechnet). Das Verfahren war schon extrem link.



Dann noch ein Fall. Ersteigert bei mir jemand ein unbenutztes Taschenbuch zu einem Drittel vom Neupreis und gibt mir nach meiner positiven Bewertung eine neutrale Bewertung, weil das Buch nur zwei EUR günstiger als im Laden gewesen sei. Er hatte sich ohnehin verechnet, denn selbst mit Versandkosten lag es nur bei der Hälfte.



Und ähnliche Fälle gibt es mehr.



Also gibt es von mir halt keine ersten Bewertungen mehr, wenn man auch solchen linken Vögeln bei ebay begegnet.



juli





geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: