title image


Smiley Re: Äpfel ernten von Bäumen, die einem nicht gehören?
Hi,



Beispiel: Du leihst dir die Säge deines Nachbarn. Dann bist du der Besitzer, weil du gerade die Säge hast und mit ihr physisch alles tun kannst. Eigentümer ist nach wie vor dein Nachbar. Er hat z.B. das Recht, die Säge von dir zurückzuverlangen.



Das selbe bei Mietwohnung, Mietauto.....



Und - wie schon erwähnt - bei Diebstahl.

Klaust du deinem Nachbarn den Gartenzwerg, bist du der Besitzer, weil du den Zwerg hast - Eigentümer ist nach wie vor dein Nachbar.



Im Alltag macht es meist keinen großen Unterschied. Aber wenn man mal ins BGB schaut oder so..... Oder in sonstigem juristischen Umgang.



Aufregen tu ich mich nur immer, wenn Journalisten, die über Dinge wie Mietwohnungen etc. schreiben, nicht wissen was Besitz und Eigentum ist...



Gruß

Didi

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: