title image


Smiley mahnbescheid- und nun?
hallo, ich habe letzten sommer einen (m.e.unberechtigten) mahnbeschied aus einer uralten mietstreitigkeit erhalten.

dem habe ich auf dem formular des amtsgerichtes sofort widersprochen.



jetzt (März) erhalte ich ein standartformular von diesem amtsgericht, das ich einfach nicht verstehe:



"in der o.g. mahnsache ist von Ihnen widerspruch erhoben worden. die vorraussetzungen für die abgabe des verfahrens liegen nunmehr vor. demgemäß ist in dem rechtsstreit zur durchführung des streitigen verfahrens an das ortliche amtsgericht abgegeben worden. rochten sie bitte alle zukünftigen eingaben nur noch an dieses Amtsgericht."



tja, was bedeutet das?

wird jetzt automatisch ein verfahren daraus oder hängt das davon ab, ob der vermieter überhaupt einen prozess anleiert?

habe schon versucht, das auszugooglen, bin aber irgendwie nicht schlauer...

wie ist denn in so einem mahnverfahren der gang der dinge? hatte sowas noch nie!



vielen dank,



sabine

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: