title image


Smiley Re: Nachtrag!
Eigentlich red ich vom Japaner, der Wasserstoff und Benzin verarbeiten kann ;) Deutschland ist schon lange nicht mehr führend in der Entwicklung von Zukunftsweisenden Technologien. Mazda hat mit seinem Wankelmotor (den es ja schon seit vielen Jahren gibt) ein Konzept entwickelt, bei dem man quasi auf Knopfdruck wahlweise Benzin oder Wasserstoff tanken kann.



Oder GM mit dem Hydrogen3, der bereits Serienreif ist und mit etwa 75 PS etwa 500 km weit kommt. Abgas: Reines Wasser.



so long

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: