title image


Smiley Re: Vertragsvorlage bzgl. Übernahme von Telefonkosten - versuch...
gut, aber du hast meiner meinung nach den wichtigsten teil davon weggelassen:



Die Besorgung fremder Rechtsangelegenheiten, einschließlich der Rechtsberatung und der Einziehung fremder oder zu Einziehungszwecken abgetretener Forderungen, darf geschäftsmäßig - ohne Unterschied zwischen haupt- und nebenberuflicher oder entgeltlicher und unentgeltlicher Tätigkeit - nur von Personen betrieben werden, denen dazu von der zuständigen Behörde die Erlaubnis erteilt ist.



nun, weder ich noch der mich beratende tut dies in einer professionellen art und weise.

sinn dieses gesetz ist es, dass nicht irgendjemand herkommt der mal 1 vorlesung im jurastudium besucht hat und hinterm McDonalds eine Bude mit rechtsberatung gegen entgeld aufmacht. dafür hab ich auf vollstes verständnis. allerdings hat meine frage und auch sowohl die erwartete als auch bekommene hilfestellung nichts damit zu tun.


geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: