title image


Smiley Re: Das Sparbuch und die Arbeitslosigkeit !
beides

1.) mutwillig falsche Angaben machen

2.) zu blöd sich dabei erwischen zu lassen



ja, auch die die mutwilig falsche Angaben in der Steuererklärung machen, sollten bestraft werden, werden sie ja auch, wenn sie (siehe oben) zu blöd sind, sich dabei erwischen zu lassen.



Das geniale daran ist ja, dass man erst betraft wird, wenn man sich erwischen läßt und nicht in dem Moment, wo man die falschen angaben macht, weil ja DA kein anderer

weiß, das man mutwillig falsche Angaben macht :-))
-->Lieber heimlich schlau, als unheimlich blöd!<--

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: