title image


Smiley Re: Hast du alle Virendefinitionen im Kopf ?
> Mein Arbeitskollege schickt mir sicherlich nicht absichtlich einen Virus.



Sicher? Ich kenne Deinen Arbeitskollegen nicht. Je nachdem kann so etwas durchaus absichtlich passieren. Aber ich vermute mal, dass es nicht wirklich von Deinem Arbeitskollegen stammt.



> Ohne Virenscanner hätte ich die Anlage sichelich geöffnet, denn es kommt ja von einer vertrauenswürdigen Person.



Beim nächsten E-Mail mit Attachment, das in ähnlicher Art eintrudelt, bei dem Dein Virenscanner aber (warum auch immer) nichts erkennt, klickst Du also blindlings drauflos? Du hast ein sehr schwaches Sicherheitskonzept. Das solltest Du dringend ändern.



Bei E-Mails gilt: Absender sind Schall und Rauch. Das E-Mailsystem wie es heute verwendet wird, ist unsicher. Die Absender-Adresse kann ohne grossen Aufwand gefälscht werden. Daher ist es gefährlich bis grobfahrlässig, sich alleine darauf zu verlassen, was für ein Absender eingetragen ist.



Mailwürmer fälschen schon seit langer Zeit die Absender-Adresse, indem sie irgendwelche E-Mailadressen verwenden, die auf dem befallenen Rechner zu finden sind. Dabei werden vielerlei Dateitypen durchsucht.



Um die Gefahr von Würmern etc. in E-Mails nachhaltig und zuverlässig zu verringern, sollte man daher nicht nur auf den Absender schauen, sondern auch noch andere Punkte beachten. Z.B. sollte man den Betreff und den Text von E-Mails beachten. So würde es mir auffallen, wenn der Mailtext englisch ist, der Absender jedoch ein Kollege von mir zu sein scheint. Dieser Kollege würde mir kaum in englisch schreiben.



Es ist auch eine Idee, mit Bekannten etc. zu vereinbaren, dass Attachments nur auf vorherige Absprache gesendet werden. Wenn Dir dann nichts angemeldet wurde...



Wenn Dir Dein Arbeitskollege einen Revolver in die Hand drücken würde, würdest Du sicher auch zuerst überprüfen, ob das Ding geladen ist, bevor Du ihn Dir an die Schläfe hältst und abdrückst...
CU
Caleb




Wie man Fragen richtig stellt


geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: