title image


Smiley Re: Kein Wunder...
Bin da grundsätzlich auch für eine Schutzgebühr (wenngleich 200 Euro doch etwas übertrieben sind). Bin mir auch bewusst, was für Kosten ein solches Tier verursacht.

Aber mal ganz im Ernst, wer kann sich bald noch ein ‚Tier’ leisten?

Früher waren Rentner ganz gerne gesehen, weil die ja Zeit haben. Heute haben die zwar Zeit , aber kein Geld.

Dann gibtÂ’s noch die Arbeitslosen. Die haben zwar auch Zeit, aber auch keine Geld.

Dann noch die Alleinerziehenden. Die haben zwar auch Zeit, aber kein Geld.

Du siehst, alle haben Zeit, aber kein Geld.

Dann kommt zu den 200 Euros vielleicht noch Fahrgeld (Transportkosten) zu, Tierarztkosten irgendwann und das Finanzamt meldet sich denn auch mal.

Bald ist ein Hund Luxus, wenns nicht schon so ist.

Kenne da einige, die gerne einen hätten. Aber das liebe Geld nicht haben. Kann ja immer mal was passieren, und so ein Tierarzt ist nicht billig.

Hab neulich für eine Spritze zum Entfernen von Flöhen an die 50 Euros bezahlt.





geschrieben von

Anhang
Bild 10527 zu Artikel 507926

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: