title image


Smiley Nicht, dass ich nicht noch drüber nachgrübeln würde...
Ich hätte Dir angeboten, mit zwei Kreuztabellenabfragen zu arbeiten (eine EK, eine VK) und diese beiden per UNION SELECT zu verdichten. Das sieht auch schon mal gut aus - siehe unten.



Wenn nicht, ja wenn nicht die Kreuztabellenabfrage ein GROUP BY enthalten würde - und damit sind keine Änderungseingaben in der Tabelle möglich... Das Ding taugt also auch ldgl. zum Anzeigen der gespeicherten Preise.



Vielleicht kannst Du dem Kunden anbieten, mit zwei Comboboxen (Artikel-ID und Lieferanten-ID) zu arbeiten und mit zwei Textfeldern für die Eingabe der Preise.



Die unten abgebildete UNION-Abfrage könnte man zur Präsentation der erfassten Daten verwenden.



Die Idee, mit VBA Textfelder dynamisch anzulegen, geht aus meiner Sicht auf jeden Fall in die Hose. Anlegen kannst Du die Dinger vielleicht noch - aber bring denen mal bei, wohin sie die eingegebenen Werte abspeichern sollen!



Etwas ratlose Grüße,

Eric



P.S.: Das mit der Urlaubsvertretung war natürlich ein Witz! ;o)



Spotlight-Kicktipp gestartet!

Steig ein und trete mit Deinem Bundesliga-Tipp gegen die Besten an! :o)

http://www.kicktipp.de/spotlight/



geschrieben von

Anhang
Bild 10522 zu Artikel 507667

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: