title image


Smiley Re: Office PST
Hallo,



zieh dir mal die ORK-Tools von Microsoft. Damit ersparst Du Dir viel nachträgliche Arbeit nach der Installation. Wenn Du die Einstellungen über GPO machen willst, brauchst Du die entsprechenden ADM Dateien. Ich bin mir zwar nicht sicher, aber die sollten bei den ORK Tools dabei sein. Fall nicht, findest Du sie auf jeden Fall bei Microsoft.



Mit deiner Aussage liegst Du schon ziemlich nahe ein einer möglichen Lösung. Also nochmals in 3 Schritten



1. Freigegebenen Ordner auf dem Server erstellen. (zB: pst_user\<Unterordner für Benutzer (Benutzername)>)

2. Laufwerk auf Clienthost mit Server verbinden (zB.: net use P: \\server\pst_user\%USERNAME% /persist:no

3. In den Einstellungen für das Benutzerpostfach den Pfad umbiegen auf das neue Laufwerk (zB: P:\user.pst)



Du solltest auf jeden Fall die Benutzerpostfächer vorher exportieren, damit Du bei einem Fehler keine Verluste befürchten muss.



Grüße Michaela



PS: Mit /persits:no verhinderst Du, dass der Benutzer beim Anmelden gefragt wird, ob er den freigegebenen Ordner weiter verwenden möchte. Du musst allerdings sicherstellen, dass das Anmeldescript bei jedem Anmelden ausgeführt wird.




Rechtschreibfehler sind geistiges Eigentum des Authors und dürfen ohne schriftliche Genehmigung weder kopiert, noch veröffentlicht werden!

 

Möchtegern-Profi: "Bei Linux gibt es wenigstens keinen BlueScreen"

Echter Profi: "Stimmt! Dort ist er schwarz und heißt Kernel-Panic!"

 



geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: