title image


Smiley Re: z.B. Ein Programm zu ....
Erstens: Es ist ein Irrtum zu glauben, eine PFW könne wirksam verhindern, dass ein Programm irgendwas nach aussen versendet. Es gibt Möglichkeiten (Mehrzahl... einige davon sind systembedingt...), die PFW zu umgehen. Daher sollte man derartige Programme möglichst nicht installieren.



Zweitens: Du sprichst von einer 'Firmenumgebung'. In einer Firma mit einem LAN kann man, bei entsprechender Planung, erstens das LAN mit einer professionellen Firewall-Lösung, die ggf. in einer speziellen DMZ (Demilitarized Zone) steht, schützen. Ausserdem kann man den Benutzern die Rechte beschränken, so dass sie sich Programme, die unerwünscht sind, gar nicht erst installieren können. Plus natürlich entsprechende Weisungen, dass Programm-Installationen nur von der IT durchgeführt werden und so.



Ein Firmen-LAN ist der letzte Ort, an dem eine PFW etwas zu suchen hat.
CU
Caleb




Wie man Fragen richtig stellt


geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: