title image


Smiley Re: Best Firewall - welche?
> Nur wie stellst Du Dir das vor, ohne Anti-Viren Programm die Biester vom PC fern zu halten ?



Durch eine vernünftige Konfiguration des Systems und der verwendeten Programme, regelmässiges zeitnahes Einspielen der neusten Updates (solche Sachen sollten ggf. von jemandem mit dem nötigen Know How durchgeführt werden), umsichtiges Verhalten beim Surfen, E-Mailen etc.



Eigentlich die selben Vorkehrungen wie mit Antivirenprogramm (AV). Denn ein AV kann die genannten Punkte keinesfalls ersetzen. Höchstens ergänzen.



> Für den Otto-Normal-User ist das einfach nicht möglich in der heutigen Zeit.



Blödsinn.



> Ich weiß noch genau, als dieser Blaster-Wurm auftauchte. Da brauchte man sich nur ins Internet einzuwählen und schon hatte man Ihn auf dem PC.



Blaster ist ein Wurm, der eine Sicherheitslücke im RPC-Dienst ausnutzt. Ein erster Patch von M$, der diese Sicherheitslücke schliesst, stand vier Wochen (!) bevor Blaster auftauchte zur Verfügung. Wer also, wie oben beschrieben, sein System aktuell hielt, war bereits immun.



Im übrigen waren auch die Rechner vom Blaster nicht betroffen, die schlicht eine vernünftige Dienste-Konfiguration hatten. Wo z.B. RPC an Localhost gebunden war oder so.



> Damals war ich noch update-faul und hatte ganz schön damit zu kämpfen.



Siehst Du. Man kann also sagen, Du warst selber schuld.



> Aber jetzt vertrau ich den Updates von MS und meinem Virenscanner.



Ich nicht. Zumindest nicht ausschliesslich. Ich vertraue lieber auf das Wissen, das ich mir bereits angeeignet habe und das ich stetig weiter ausbaue. Und auf den vernünftigen Umgang und die vernünftige Konfiguration meines Systems. Und ich bin, man störe und haune, auch ohne AV virenfrei.
CU
Caleb




Wie man Fragen richtig stellt


geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: