title image


Smiley Tja das ist natürlich was anderes
Da hast du natürlich das "Beste" Beispiel gewählt,

gleichschenklig und rechtwinklig. Was einfachers gibt es denk ich nicht.



Du meinst natürlich ein beliebiges Dreieck mit nur Winkel und der Höhe.

Ich geh mal davon aus das die Höhe die länge zwischen Alpha und der Seite A ist



Dann mußt du zumindest mit mit Sinus der Winkel Beta und Gamme und der Höhe die beiden

anderen Seiten (also nicht a) ausrechnen. Denn die Höhe bildet

ja 2 rechtwinklige Dreiecke.

Dann mit Pythagoras die 3. Seite also a (gegenüber Alpha) ausrechnen.



Ne fertige Formel wo alle 3 Schritte enthält hab ich jetzt nicht.

Weiß nicht vielleicht geht es auch über den Sinus- oder Cosinussatz

schneller.



Aber mit den Grundkenntnissen von Sinus und Pythagoras müßt es gehen.




Gruss Klapperstorch
----------------------------------------------------
Aus Felern lernt man oder...
Edjucashon isnt woerking

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: