title image


Smiley Re: 100 kostenlose SMS im Internet und ein Schreiben vom Anwalt.....
Hallo liebes Forum, erst einmal vielen Dank für Eure Tipps und Infos. Wir werden, da wir weder eine ordentliche Rechnung noch sonst irgend etwas erhalten haben (bis auf den Brief des Anwalts), zunächst erst einmal per Einschreiben schriftlichen Widerspruch einlegen und dann die Angelegenheit einem Anwalt übergeben, selbst auf die Gefahr hin, dass hier weitere Kosten entstehen sollten. Ich denke, dass hier einfach versucht wird, über die im Schreiben des Anwalts geschürten Ängste ...es können weitere Kosten aud Sie zukommen.... Geld zu verdienen. Wenn nur 25% alles Kunden bezahlen ist doch schon eine Menge Geld verdient. Im Übrigen würde ich dann mein Wissen in bestimmten Foren gerne zur Verfügung stellen. Nochmals vielen Dank!

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: