title image


Smiley Re: Physikaufgabe / Konvektion, Temperatur, Widerstand, Strom
Die Verlustleistung nimmst du mal als Wärmestrom an.

Dann wunder' ich mich doch, dass ihr die freie Konvektion mitberücksichtigen müsst.

Bist du noch Schüler? Ich wüsste nicht, dass ich sowas in der Schule gehabt hätte.



Du müsstest jetzt nämlich einen Gesamtwärmedurchgangskoeffizienten berechnen:



1/k=1/(\lambda/s + \alpha)



\alpha ist der Wärmeübergangskoeffizient, der den Wärmestrom von einer Grenzschicht in das Medium hinein beschreibt. Dieser kann auch dir freie Konvektion miteinschließen und müsste aus den Dimensionslosen Nusseltzahlen berechnet werden (habt ihr sowas schon gehabt???).



Dann kannst du folgende Gleichung aufstellen:



dQ/dt=A(r)*k*(T_Kupferdrahtgrenzfläche - T_umgebendesMedium)



hmmmm... das einzige was mich jetzt noch stört, ist dass die Fläche, durch die der Wärmstrom geht, vom Radius Abhängig ist (2*\pi*r länge_der_hülle)...



Ich habe mir jetzt alles aus den Fingern gesogen, das Thema liegt bei mir schon etwas länger zurück, und da sich noch keiner gemeldet hatte, habe ich es nun probiert.

Vielleicht kannst du noch ein paar Angaben (vielleicht habt ihr ja \alpha gegeben?) posten, evt. sogar die Komplettlösung, sollte ich zu spät kommen; würde mich doch interessieren.



Viel Glück!

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: