title image


Smiley Ich weiß nicht, woher deine Daten kommen, aber ich könnte schwören, dass...
deine Textdateien keinen Windows-konformen CrLf beinhalten, sondern vielleicht eher einen UNIX-mäßigen Cr.



Anders beschrieben: Windows benutzt für den Zeilenumbruch eine Kombination aus Chr(10) für "Carriage Return" und Chr(13) für "Line Feed", während UNIX mit Chr(10) auskommt. Um das zu testen, müsstest du nun die Datei erst einmal auslesen, alle Chr(10) durch "vbCrLf" ersetzen, wieder speichern und dann die Routine darüber laufen lassen, dass die erste Zeile gelöscht wird. Alternativ kannst du auch so arbeiten:



Dim strDatei As String

Dim ff As Integer

Dim strInhalt As String

Dim strZeile As String

Dim i As Integer



strDatei = "d:\test\test.txt"

ff = FreeFile()



Open strDatei For Binary As ff

strInhalt = Space$(LOF(ff))

Get #ff, , strInhalt

Close ff



i=Instr(1, strInhalt, Chr(10))



strInhalt=Right(strInhalt, Len(strInhalt)-i)



ff=Freefile()



Open StrDatei For Output As ff

Print #ff, strInhalt

Close ff







Gruß aus Ostfriesland. Möge Tux mit Dir sein!

ff


Proggst du schon .net oder quälst du dich noch mit VB6?



geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: