title image


Smiley Re: Von (x^2-x-6) auf (x+2)*(x-3)! Welcher Rechenschritt steckt dahinter?
Mit etwas Übung kann man es (bei ganzzahligen Lösungen) auch anschaulich lösen:



Man sieht x²+bx+c und fragt sich:

Was mal was ergibt c?

Und gleichzeitig:

Was plus was ergibt b?



Am Beispiel x²-1*x-6

Was mal was ergibt -6 ?

Da gibt es für ganze Zahlen vier Möglichkeiten: -2*3 oder 2*(-3) oder -1*6 oder 1*(-6)



Aber als Zahlenpärchen, das als Summe -1 ergibt, kommt nur 2 + (-3) in Frage.



Das setz man in (x + )*(x + ) ein: (x + 2)*(x - 3 )



Wenn man diese Vorgehensweise etwas übt, geht es schnell, sicher

und man verblüfft immer wieder mal Leute, die dieses Verfahren nicht kennen.



Schneller kann man übrigens die Nullstellen einer Normalparabel nicht berechnen.

Zur Abrundung des Themas: Satz bzw. Sätze von Vieta





Gruß JoKu



.

Gruß JoKu

 

Tipps für Gewerbe, Kindergeld, BAföG, Steuererklärung ...www.klicktipps.de



geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: