title image


Smiley Re: Computername gleich hostname
> Ist der Comptername den ich in Win XP vergebe gleich der Hostname im Netzwerk?



Nicht zwanghaft - es sind zwei verschiedene Namenssysteme, die dahinter stecken.

Windows setzt im Normalfall Computername = Hostname. Zu NT-Zeiten konnte man dies noch ändern (also Computername ungleich Hostname), aber im Zuge von AD und DDNS denke ich, ist es sehr unvorteilhaft, unterschiedliche Namen zu wählen.



Der Computername ist der Name, den die Windows-Protokolle verwenden (NetBIOS, CIFS). Daher sagt man auch dazu, es ist der NetBIOS-Name. Er ist maximal 15 Zeichen lang und beinhaltet den Unterstrich, den Bindestrich, Zahlen und Buchstaben.



Windows bastelt daraus auch den Hostnamen, der in reinen IP-Netzwerken zu Hause ist. Reine IP-Dienste wie FTP, Telnet, SSH, http ect. interessiert der NetBIOS-Name nicht, sie fragen ihn noch nicht mal ab, da sie kein NetBIOS/CIFS (Windows-Protokolle) sprechen. Diese fragen bei der Namensauflösung nur den Hostnamen ab (DNS/hosts-Datei). Mittlerweile soll auch der Unterstrich in Hostnamen erlaubt sein (zu NT-Zeiten kam immer eine hübsche Meldung, ob man sich sicher ist, das der Computername auch als Hostname verwendet werden soll, wenn der Computername Unterstriche enthielt).



Es sind also zwei verschiedene Namensräume. Hostnamen können auch mehr als 15 Zeichen lang sein und enthalten auch die Domain (.de, .meinedomain.ch ect.), ein NetBIOS-Name kennt sowas nicht.

XP/W2k bauen heutzutage auf beide Systeme auf, vorrangig auf dem Hostnamen - das AD basiert auf Hostnamen und DNS.



Michael


--
Danke im voraus! - Bitte, verehrte Hilfesuchende, bedankt euch NACH erfolgter Hilfe mit einem kurzem Statement, ob der Tipp auch geholfen hat. Keiner weiß sonst, ob der Tipp "gewirkt" hat und es ist auch unhöflich, sich DANACH nicht zu bedanken.
Daher ist die Floskel "Danke im voraus!" auch völlig überflüssig.
--

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: