title image


Smiley Re: VB6, VB.NET, DLLs, Registry ...
Hallo



>ich bin hier so allmählich am Verzweifeln, und drum hoffe ich, dass ich hier geholfen werde.



Werden wir versuchen ;)



Also zu .NET kann (will) ich mich nicht äussern. Bei VB6 und DLLs ist eigentlich nur darauf zu achten dass die selbst erstellte ActiveX-DLL nicht noch andere DLLs oder COM-Objekte benötigt, oder man achtet eben darauf dass alle benötigten Dateien auf dem Zielrechner installiert sind. Auch die Versionskontrolle (Binär-/ oder Projektkompatibel) kann noch Probleme verursachen. Letzteres kann ich mir bei Dir jedoch nicht so recht vorstellen.

Bei VB6 würde ich mal mit dem Verpackungs- und Weitergabeassistent ein Setup erstellen und Testen, ob das Programm nach erfolgreicher installation auf dem Zielrechner leuft.

Auch das Tool 'Depends' (Microsoft Visual Studio 6.0 => Microsoft Visual Studio 6.0-Dienstprogramme => Depends) kann Dir auskunft über die Abhängigkeiten einer EXE/DLL geben. Hoffe das es ein Fehler in dieser Richtung ist.



Gruss THORAX



geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: